Windows

+++ Diese Anleitung ist für ALLE WINDOWS-BETRIEBSSYSTEME gültig.

Die eduroam-Verbindung funktioniert an Standorten, die in den eduroam-Verbund integriert sind. +++

 

Als erstes schalten Sie bitte ihr WLAN am mobilen Gerät ein und klicken anschließend auf das WLAN-Symbol links neben der Uhr in der Taskleiste. Ggf. gibt es noch eine extra Taste am Gerät selbst, welche aktiviert werden muss.

 

 

Daraufhin öffnet sich ein Fenster, indem Sie unter dem Punkt „WiFi“ den Schalter auf „Ein“ stellen.

 

 Im darauf erscheinenden Menü klicken Sie „eduroam“ (SSID) an, entfernen zunächst den Haken bei „Automatisch verbinden“ und wählen „Verbinden“.

 

 

Im folgenden Menü müssen Sie ihre Kennung@hs-mannheim.de eingeben sowie Ihr Passwort und mit einem Klick auf „OK“ bestätigen.

 

Für Studenten:

Ihre Kennung ist ihre Matrikelnummer (ohne führende Nullen)@hs-mannheim.de

Das ist nicht die E-Mailadresse, sondern Ihre Kennung hier.

Hinweis für Erstsemester: Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie ihre Zugangsdaten für die Erstverwendung vorbereiten.

Für Mitarbeiter:

Mitarbeiter benutzen als Kennung ihre zentralen Zugangsdaten (z.B. wie das Login ins Intranet). Bitte tragen Sie nicht ihre Emailadresse ein, also tragen Sie bitte:  benutzername@hs-mannheim.de ein.

Passwortänderungen können hier vorgenommen werden.

 

 

Jetzt sind Sie mit „eduroam“ verbunden.

 

 

Sollten Sie das WLAN mit einem Rechtsklick auf „eduroam“ mit dem Befehl „Dieses Netzwerk nicht speichern“ aus der Liste entfernen, sind sie gezwungen, den gesamten Prozess erneut durchzuführen.

Um die WLAN-Verbindung zu trennen, schalten Sie ihr WLAN einfach wieder aus.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an wlan-vpn@hs-mannheim.de

Werden ihre Benutzer-Daten im Gerät gespeichert, kann bei Verlust oder Diebstahl ein Dritter Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten und somit Zugriff auf sensible Daten, wie zum Beispiel POS, oder Ihren E-Mail-Account.

Windows 7 Fehlermeldung

Haben Sie eine Fehlermeldung erhalten?

Hier finden Sie eine Anleitung wie sie diese beheben können.