E-Mail-Dienste

Webmailclients

Folgende Webmailclients stehen Ihnen zur Verfügung:

Pronto!

Pronto! bietet Ihnen auf animierten Webseiten die Möglichkeit, Ihr E-Mailkonto, Ihren Terminkalender, Ihre Kontaktadressen und Aufgaben zu verwalten.  Darüber hinaus können Sie mit Pronto! Nachrichten mit Kommunikationspartnern in Echtzeit austauschen (Instant-Messaging-Chats) und Groupware-Funktionalitäten nutzen.  Voraussetzung für die Benutzung ist ein aktueller Webbrowser mit installiertem Adobe Flashplayer.

ProntoLite

Wenn Sie den Adobe Flashplayer nicht installieren möchten, haben Sie die Möglichkeit ProntoLite alternativ zu Pronto! zu verwenden. Die oben genannten Funktionen können Sie mit wenigen Einschränkungen, ohne Animationen auch mit ProntoLite nutzen.

Webmail (Skin-Modus)

Herkömmliche Weboberfläche im Textmodus.

Mailclients

Hier stellen wir Ihnen Anleitungen für verschiedene Mailclients zur Verfügung.

Mehr

Mailverteiler

Hier finden Sie Informationen zu den Mailverteilern der Hochschule.

Mehr...

Informationspflichten nach Art. 14 DSGVO

Auf dem Mailserver werden Bestandsdaten, Inhalts- und Verkehrsdaten von Nutzern gespeichert. Von externen Mailempfängern und Versendern speichern wir nur Verkehrsdaten. Verkehrsdaten werden nach 7 Tagen gelöscht.

Inhaltsdaten sind die Daten aus E-Mail-, Kalender und Adressbuchdaten, die der Nutzer selbst speichert.

Verkehrsdaten enthalten die E-Mailadresse des Versenders und des Empfängers sowie den Zeitpunkt und das Datum des Versands. Weiterhin erfassen wir Fehlermeldungen des Systems.

Als Bestandsdaten von Hochschulnutzern speichern wir:

  • Benutzername
  • Vor- und Nachname
  • E-Mailprofil (Kontengröße, Restkontengröße, weitere Profil-Einstellungen des Nutzer

Inhaltsdaten:

  • E-Mailinhalte, Kalenderdaten, Termine - vom Nutzer selbst gespeichert

Von externen Mailempfängern oder Absendern speichern wir keine Bestandsdaten. Die jeweiligen Empfänger von externen Nachrichten speichern diese in Ihren Mailkonten ab. Der E-Mailversand basiert auf der Einwilligung des Nutzers mit dem Versand an Dritte und dem Empfang von Dritten.

Mailkonten werden einen Tag nach dem Ausscheiden aus der Hochschule entfernt.

Die Zugriffe auf den Mailserver erfolgen ausschließlich verschlüsselt.