Dateiverwaltung und Freigabe

Sie können hochgeladene Dateien so verwalten, wie Sie das vom Dateimanager auf Ihrem Computer gewohnt sind: Sie können Dateien anzeigen, verschieben, kopieren, umbenennen, löschen und freigeben.

Datei hochladen:

Um eine Datei in Ihrem Postfachspeicher verfügbar zu machen, müssen Sie diese zunächst hochladen.

  • Wählen Sie den Zielordner.
  • Klicken Sie [Hochladen] (Symbol Pfeil nach oben) in der Werzeugleiste des Arbeitsfensters.
  • Wählen Sie die gewünschte Datei von Ihrem Computer und klicken Sie [Öffnen].

Tipp: Alternativ können Sie Dateien auch per Drag&Drop hochladen. Ziehen Sie dazu die Datei einfach in das rechte Ordnerfenster.

Die Datei wird hochgeladen. Bei großen Dateien, deren Uploadvorgang länger dauert, wird am unteren Fensterbereich ein Fortschrittsbalken eingeblendet. Der abgeschlossene Vorgang wird Ihnen als Mitteilung angezeigt.

Hinweis: Beachten Sie bei der Wahl der Dateien auf deren Größe. Diese darf den vorhandenen Restspeicherplatz und die zulässige Maximalgröße nicht überschreiten, sonst kann die Datei nicht hochgeladen werden. Für die Maximalgröße gilt für Mitarbeiter 100MB und für Studenten 20MB.

Einzelne Dateien bearbeiten:

Wenn Sie eine einzelne Datei bearbeiten möchten, z.B. Verschieben, Kopieren oder Umbenennen, rufen Sie das Bearbeiten-Menü der betreffenden Datei auf:

  • Klicken Sie auf den [Pfeil] hinter dem Dateinamen
  • Wählen Sie de gewünschte Funktion.

Mehrere Dateien bearbeiten:

Die meisten Funktionen wie Herunterladen, Teilen, Verschieben und Löschen können Sie auf mehrere Dateien zugleich ausführen. Dies spart Arbeit und Zeit.

  • Markieren Sie die Dateien, welche Sie bearbeiten wollen, indem Sie das Häkchen bei jeder betreffenden Datei setzen. Wollen Sie alle Dateien eines Ordners bearbeiten, können Sie alternativ Alles markieren wählen.
  • Führen Sie die Bearbeitung durch. Sie wirkt sich auf alle gewählten Dateien aus.

Datei(en) betrachten:

Mehrere weit verbreitete Dateiformate lassen sich direkt in Pronto!Lite betrachten:

  • Bilder: JPG, PNG, GIF
  • Text: TXT, HTML

Um eine Datei zu betrachten klicken Sie doppelt auf den Dateinamen. Die Datei wird in einem neuen Browserfenster geöffnet.

Datei(en) herunterladen:

Um Dateien anzuzeigen, zu öffnen oder auszuführen (z.B. Programme), laden Sie diese auf Ihren Computer herunter. Dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn sich die betreffenden Dateien nicht direkt in Pronto!Lite betrachten lassen.

  • Wählen Sie die Datei(en), die Sie herunterladen möchten.
  • Klicken Sie [Herunterladen] (Symbol Pfeil) in der Werzeugleiste des Arbeitsfensters.

Der Downloadvorgang wird gestartet und in der Fortschrittsanzeige am unteren Fensterrand dargestellt. Die Dateien werden im Downloadordner Ihres Browser abgelegt und können dort wie gewohnt mit den Mitteln Ihres Betriebssystems bearbeitet oder betrachtet werden.

Datei(en) löschen:

  • Wählen Sie die Datei(en), die Sie löschen möchten.
  • Klicken Sie [Löschen] (Symbol Papierkorb) in der Werkzeugleiste des Arbeitsfenster. Alternativ wählen Sie das Bearbeiten-Menü der Datei und wählen Sie [Löschen].
  • Bestätigen Sie die Rückfrage mit [Löschen]. Achtung: alle markierten Dateien werden unwiderruflich gelöscht!

Datei(en) verschieben:

  • Wählen Sie die Datei(en), die Sie verschieben möchten.
  • Klicken Sie [Verschieben] in der Werkzeugleiste des Arbeitsfensters. Alternativ wählen Sie das Bearbeiten-Menü der Datei und wählen Sie [Verschieben].
  • Wählen Sie den Zielordner, indem Sie diesen anklicken.

Die Datei(en) wird/werden verschoben.

Datei(en) freigeben:

Analog zur Ordnerfreigabe können Sie auch einzelne oder mehrere Dateien teilen:

  • Wählen Sie die Datei(en), die Sie freigeben möchten.
  • Wählen Sie im Bearbeiten-Menü [Zugriff gewähren für...] aus
  • Tragen Sie im Bereich Zugriffskontrolle die Anwender ein, welche Zugriff haben sollen. Hierzu tippen Sie einfach den Namen oder die Mailadresse ein (Beispiel: benutzername@hs-mannheim.de) und wählen den zutreffenden Eintrag aus der Vorschlagsliste Ihres Adressbuchs aus.
  • Ordnen Sie dem jeweiligen Anwender die gewünschte Berechtigung zu: Lesen, Schreiben, Administration, Benutzerdefiniert. Mit Benutzerdefiniert stehen detailliertere Möglichkeiten der Zugriffsteuerung zur Verfügung.
  • Bestätigen Sie mit [Speichern].