Zertifikate installieren

Nach Beantragung des Zertifikates trifft dieses per Mail als *.pem Datei bei Ihnen ein. Kopieren Sie die Datei auf Ihren Webserver.

Anleitung für Apache 2.x Webserver

Kopieren sie die *.pem Datei auf den Webserver in das Verzeichnis /etc/apache2/ssl.crt
Ihren privaten Schlüssel (Passwortabfrage vorher entfernen), kopieren Sie nach /etc/apache2/ssl.key
Schauen Sie in der Datei /etc/apache2/vhosts.d/vhost-ssl.conf nach, wo Ihre selbst signierten Schlüssel jetzt liegen und wie sie heißen, beispielsweise:
SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl.crt/selbstsigniert.pem
SSLCertificateKeyFile /etc/apache2/ssl.key/schluessel.pem
Für die fett gedruckten Stellen haben Sie eigene Dateinamen.
Beispiel:
SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl.crt/test.hs_mannheim.de.pem
SSLCertificateKeyFile /etc/apache2/ssl.key/prv_key.pem

Sichern Sie die Originaldatei:
cp /etc/apache2/ssl.crt/services.hs_mannheim.de.pem /etc/apache2/ssl.crt/services.hs_mannheim.de.pem.org
Ersetzen Sie Ihren Schlüssel durch den Schlüssel, den Sie in der Campus IT erstellt haben (bei dem das Passwort entfernt wurde)
Kopieren Sie das Zertifikat (cert-Nummer.pem) aus der Mail in das Verzeichnis
/etc/apache2/ssl.crt
und benennen Sie die Datei so um, wie sie vorher hieß.
cp cert-Nummer.pem selbstsigniert.pem
Oder verändern Sie die Datei vhost-ssl.conf so, dass sie auf den neuen Dateinamen passt.
Starten Sie den Apache Webserver neu.