Neue Studierende

Die Benutzerbetreuung der Campus IT unterstützt Sie gerne bei allen Fragen rund um Ihren Account, das VPN, das Mailsystem usw. Gerade zu Beginn eines neuen Semesters ist der Andrang jedoch groß und die Wartezeiten sind unter Umständen etwas länger. Dabei gibt es auf viele typische Fragen von neuen Studierenden bereits Antworten.

Wir haben deshalb eine FAQ-Liste erstellt, in der die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet werden. Schauen Sie doch einfach mal nach.

Allgemein

Das Infoschreiben können Sie sich
 hier  herunterladen.

Sie können uns zu den folgenden Zeiten erreichen: 

Montag - Donnerstag08:00 - 12:00 + 12:30 - 15:00 Uhr
Freitag08:00 - 12:00 + 12:30 - 14:00 Uhr

Sie finden uns in Gebäude H (Hochhaus), 5. OG, Zimmer 512. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie können auf die Lerninhalte und Angebote unter https://moodle.hs-mannheim.de zugreifen. Bitte verwenden Sie für den Login Ihre zentralen Zugangsdaten.

Auf der Webseite https://noten.hs-mannheim.de können Sie Ihre studentischen Daten verwalten. Sie können sich hier unter anderem zurückmelden und Ihre Noten einsehen.

Zugangsdaten

Als Studierende/r erhalten Sie automatisch mit der Immatrikulation Ihren Benutzerzugang, mit dem Sie die Poolräume der CIT, das Mailsystem, das zentrale Laufwerk, WLAN/VPN, Moodle und das Prüfungsorganisationssystem (POS) nutzen können.

Diesen Zugang behalten Sie bis zum Ende Ihres Studiums. Sollten Sie mit Ihrer Immatrikulation keinen Zugang erhalten haben, weil Sie z. B. von einer anderen Hochschule kommen oder nachgerückt sind, so füllen Sie bitte zunächst den entsprechenden Antrag bei der Benutzerbetreuung aus.

Klicken Sie auf diesen Link und geben Sie Ihre Kennung ein. Es wird Ihnen sofort angezeigt, ob Ihr Benutzerkonto bereits existiert.

Der Benutzername ist Ihre Matrikelnummer (ohne evtl. führende Nullen).

Um Ihr Initialpasswort bzw. Ihr aktuelles Passwort zu ändern, klicken Sie bitte hier.

Kommen Sie bitte persönlich während der Öffnungszeiten in der Benutzerbetreuung vorbei. Vergessen Sie Ihren aktuellen Studierendenausweis nicht.

Drucken/Scannen

Fertigen Sie Ihre Ausdrucke wie gewohnt in den Poolräumen der Campus IT an. Wählen Sie den Drucker "Ricoh FollowMe". Sie werden aufgefordert, Ihre Matrikelnummer beim Ausdrucken einzugeben.

Entscheiden Sie sich für einen der beiden Drucker (Foyer oder H 514). Stecken Sie Ihre Karte in das Lesegerät am Drucker. Im Druckerraum H 514 finden Sie eine bebilderte Anleitung zum Lesegerät.

Nach dem Einstecken der Karte, können Sie ihr Kontingent (Gegenwert 7.50€) sehen. Wenn dieses aufgebraucht ist, sehen Sie ihr Guthaben (Inhalt Ihrer Geldbörse des Studierendenwerkes). Nutzen Sie die Taste 8, um „Drucken“ auszuwählen. Dann wählen Sie den Druckauftrag, den Sie drucken möchten. Druckaufträge, die Sie nicht drucken wollen, werden nach 3 Tagen automatisch gelöscht – Sie müssen nichts tun. Sie können die Druckaufträge aber auch manuell löschen.

Wählen Sie weitere Druckaufträge oder beenden Sie die Anwendung. Vergessen Sie Ihre HSCard nicht!

 

Weitere Informationen zum Thema Drucken/Scannen finden Sie hier

Zu Beginn eines jeden Semesters erhalten Sie ein Kontingent von virtuellen 7,50 Euro.

Überschreitet die Anzahl der Ausdrucke Ihr Freikontingent, so wird der gesamte Druckauftrag aus Ihrem Guthaben (Geldbörse Studierendenwerk) abgezogen (und nicht teilweise aus dem Kontingent). Ein manuelles Aufteilen des Auftrags am Drucker ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass ihr Kontingent jedes Semester erneut auf 7,50 Euro gesetzt wird. Ein "Ansparen" ist also nicht möglich.

DIN A4 Seite Schwarz/Weiß
DIN A4 Seite Schwarz/Weiß Duplex

0,03€
0,06€

DIN A4 Seite Farbe
DIN A4 Seite Farbe  Duplex

0,15€
0,30€

DIN A3 Seite Schwarz/Weiß
DIN A3 Seite Schwarz/Weiß Duplex

0,06€
0,12€

DIN A3 Seite Farbe
DIN A3 Seite Farbe Duplex

0,30€
0,60€

Wenn Sie den Scanner benutzen möchten, so loggen Sie sich am PC im Druckerraum ein. Dieser PC hat keine Internetverbindung und kann daher nur zum Betrieb des Scanners genutzt werden.

Nach dem Einloggen öffnet sich die Steuerungssoftware für den Scanner automatisch. Die Scannertasten sind deaktiviert – bitte verwenden Sie ausschließlich die Steuerungssoftware. Das zentrale Laufwerk G: wird Ihnen automatisch zugeschaltet und die Scans standardmäßig auf dieses Laufwerk kopiert. Sie können dann vom Poolraum aus nach dem Ausloggen auf diese Daten zugreifen, sie verändern oder drucken. Im Poolraum finden Sie allerdings Ihre Dokumente dann auf dem zentralen Laufwerk H:. Sie können nicht direkt von diesem Rechner aus drucken.

Mobilgeräte

Ja, das ist möglich. Sie können direkt über die Cisco iPhone App das VPN nutzen. Schauen Sie dazu bitte in diese Anleitung.

Alternativ können Sie den HTTP-Proxyserver nutzen. Eine Dokumentation finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die Nutzung nur im WLAN möglich und auf den HTTP- und HTTPS-Port beschränkt ist.

Die folgenden Android-Versionen werden vom VPN-Client unterstützt:

  • Client aus dem Android Store für Samsung-Mobilgeräte (gerootet)
  • COMPATIBLE DEVICES:
    Android 4.X, with the following exceptions:
    - ASUS Transformer TF-201 < 4.0.3
    - Archos G9 < 4.0.5
    - Sony ALL-tun missing
    - Samsung

Die aktuelle Liste finden Sie auch hier.

Zurzeit wird nur die Version 6.5 unterstützt. Die jeweiligen Anleitungen finden Sie hier.

VPN

Sie benötigen einen eigenen Internetanschluss, mit dem Sie sich von zu Hause mit einer VPN-Verbindung im Netz der Hochschule Mannheim authentifizieren können.

Die VPN-Verbindung stellen Sie über die Internetadresse https://eva.hs-mannheim.de mit Hilfe Ihrer zentralen Benutzerkennung her.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung des Internets vom Campus aus (via Funk-LAN) oder über VPN (extern) nur für studienrelevante Zwecke erlaubt ist. Filesharing oder ähnliche Anwendungen sind nicht erlaubt und können eine Sperrung Ihres Account zur Folge haben. Missbräuchliche Nutzung wird darüber hinaus dem Dekan der entsprechenden Fakultät gemeldet.

Der VPN-Client wird in der Regel automatisch bei der Verbindungsherstellung über die VPN-Startseite der Hochschule https://eva.hs-mannheim.de installiert.

Sie können nur über einen VPN-Zugang den Internetzugang auf dem Campusgelände nutzen. Bitte beachten Sie, dass eine exzessive Nutzung mit nicht studienrelevanten Inhalten zur Sperrung Ihres Accounts führen kann. Für die Aufhebung der Sperrung kontaktieren Sie bitte persönlich die Benutzerbetreuung.

Dazu benötigen Sie eine VPN-Verbindung. Danach können Sie mit Ihrem Laufwerk aus der Hochschule genauso wie mit einem lokalen Laufwerk arbeiten. Informationen zur Einrichtung des VPN finden Sie hier.

Ja, Sie brauchen einmalig Administrationsrechte, um den Client installieren zu können.

Sie können den VPN-Client nur da installieren, wo Sie auch Administratorrechte haben. Abgesehen davon raten wir Ihnen ab, Ihr zentrales Kennwort (mit Zugang zu personenbezogenen Daten) überhaupt in einem Internetcafé einzugeben und zu nutzen.

Erscheint diese Meldung bei der Installation des Cisco Anyconnect Clients, sollten Sie zunächst den Internet Explorer 8 installieren und nach dem Neustart Ihres Rechners den Installationsvorgang des VPN-Clients erneut starten.

Der Dienst „Internet Connection Sharing“ bzw. „Gemeinsame Inernetverbindung“ ist aktiviert. Sie müssen den Dienst „Internet Connection Sharing“ bzw. „Gemeinsame Inernetverbindung“ abschalten. Eine Anleitung dazu finden Sie unter: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Disable-ICS-Internet-Connection-Sharing 

E-Mail

Sie erhalten automatisch eine Mailadresse in der Form matrikelnummer@stud.hs-mannheim.de und einen Alias (sofern keine Namensgleichheit aufgetreten ist) in der Form vorname.nachname@stud.hs-mannheim.de.

Bei Namensgleichheit wird eine Zahl angehängt, beispielsweise vorname.nachname1@stud.hs-mannheim.de.

Zur Änderung kommen Sie bitte während der Öffnungszeiten in die Benutzerbetreuung.

Sie können die Weboberfläche des Mailsystems unter https://stud.hs-mannheim.de aufrufen.

Sie können sowohl über Ihren Browser als auch über Clients wie Outlook oder Thunderbird Ihre E-Mails abrufen. Eine ausführliche Anleitung dazu finden Sie hier.

Bei IMAPs: Benutzen Sie bitte als Eingangsserver stud.hs-mannheim.de mit Port 993 (IMAPS). Zum Versenden benutzen Sie ebenfalls stud.hs-mannheim.de mit Port 465 (SMTPS) .

Bei POP3s: Benutzen Sie bitte als Eingangsserver stud.hs-mannheim.de mit Port 995 (POP3S). Zum Versenden benutzen Sie ebenfalls stud.hs-mannheim.de mit Port 465 (SMTPS) .

Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.

In der Regel besteht die E-Mail-Adresse nach Ihrem Ausscheiden aus der Hochschule noch sechs Monate weiter. Circa zwei Wochen, bevor die Adresse endgültig gelöscht wird, erhalten Sie eine automatisierte Löschbenachrichtigung.

Die E-Mail-Adresse wird sechs Monate nach Ihrem Ausscheiden aus der Hochschule automatisch gelöscht. Sie brauchen nichts zu unternehmen. Bitte sehen Sie daher von Anfragen ab.