Voraussetzungen für den Zugang ins Verwaltungsnetz

Damit eine reibungslose Abwicklung des Zugangs ins Verwaltungsnetz für Bedienstete der Hochschule erfolgen kann, müssen folgende Punkte beachtet werden:

  • Die Beschaffung von Hardware (Drucker, PC, Laptop etc.) im Verwaltungsbereich muss mit der Campus IT abgesprochen werden.
  • Der Vorgesetzte beantragt formlos den Zugang zum Verwaltungsnetz per E-Mail bei der Kanzlerin. Eine Einwilligung der Kanzlerin ist erforderlich.
  • Sollen zusätzlich folgende Anwendungen von dem/der Bediensteten verwendet werden können, muss die schriftliche Einwilligung (E-Mail reicht) vom jeweiligen Verfahrensbetreiber eingeholt werden:

HIS COB (Verfahrensbetreiber Herr Schüssler)
HIS FSV (Verfahrensbetreiber Herr Gorges)
HIS SVA (Verfahrensbetreiber Herr Gonschorrek)
HIS POS, SOS, ZUL (Verfahrensbetreiber Herr Schüssler)

Neben dem Betriebssystem werden als Standardprogramme die Zugangssoftware, ein Virenscanner, MS Office, Firefox, ein PDF-Reader, ein Bildbetrachter, ein Texteditor und ein Komprimierungstool installiert.  

Zusätzlich zu installierende Software kann im Formular angeben werden, muss jedoch telefonisch im Voraus mit der Campus IT besprochen werden. Die Lizenzen und die Datenträger für die Installation müssen vorher gekauft und der Campus IT zur Verfügung gestellt werden.

  • Der Vorgesetzte beantragt die Vorbereitung des PCs und die Einrichtung per E-Mail an vw-edv.cit@hs-mannheim.de oder über das Ticketingsystem  („vw-edv“).
  • Die Einwilligungen sind dem Antrag beizufügen oder zeitnah an vw-edv.cit@hs-mannheim.de zu senden.